Avengers: Endgame

hot
Action
Das Warten hat endlich ein Ende: Marvel-Fans dürfen sich mit AVENGERS: ENDGAME auf den letzten Teil der Infinity-Saga freuen und damit, wie der Name schon sagt, auf das grosse Endspiel .

Unter dem Motto "Was immer nötig ist" geben Cast, Kamera, Ton, Stunt, VFX-Artisten … und die Russo Brüder (Regie) nochmals alles, um 21 Filme und 10 Jahre MCU in einem drei Stündigen Action-Epos zum Grande Finale zu bringen. Ein Finale, dass düsterer, langsamer und bei weitem emotionaler daher kommen wird, als dessen erfolgreiche Vorgänger (AVENGERS: INFINITY WAR spielte über 2 Milliarden Dollar weltweit ein).

Nach dem riesigen Paukenschlag in AVENGERS 3 ist von der haltlosen Energie der vermeintlich unschlagbaren Superhelden nicht mehr viele übrig. So eliminierte Thanos mit einem Fingerschnips nicht nur rund die Hälfte der Bevölkerung, sondern auch ein Grossteil des Retter-Teams. Die Hinterbliebenen Charaktere wie Captain America, Bruce Banner und Black Widow haben auch Jahre später noch mit ihrem Verlust zu kämpfen. Eine Grundstimmung, die sich anhand Farbe, Ton und Haltung postapokalyptische durch die ansonsten eher bunt und beladene Marvel-Welt zieht. Die Zuschauer werden von der ersten Sekunde an abgeholt und auf eine emotionalen Achterbahnfahrt durch die vergangen Jahren mitgenommen.

Grandioser Fanservice, viel neuer Gesprächsstoff, der Marvel-Typische Humor und natürlich einiges an Action, macht ENDGAME zu einem würdigen und durch und durch überraschenden Abschluss einer unvergesslichen Superhelden-Ära, die Fans noch lange Zeit begeistern wird.