Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

warm
Family
Humor
 
Anspruch
 
Action
 
Spannung
 
Erotik
 
Aschenbrödel (Libuse Safránková) verliert ihren Vater und hat nach dessen Tod nur noch die Stiefmutter und ihre Stiefschwestern. Doch für sie ist Aschenbrödel nichts weiter als eine Magd, die ihnen den Haushalt macht. Eines Tages trifft Aschenbrödel auf der Jagd auf einen Prinzen (Pavel Trávnícek), der mit seinen Eltern am königlichen Ball teilnehmen will.

Kurz vor dem Anlass überhäuft die Stiefmutter Aschenbrödel mit Arbeit, damit sie nicht zum Ball gehen kann und dafür die eigenen Töchter um so mehr zur Geltung kommen. Doch mithilfe von drei verwunschenen Haselnüssen kann Aschenbrödel doch noch auf den Ball gehen und das erst noch unerkannt. Obwohl er sie nicht erkennt, verliebt sich der Prinz augenblicklich in Aschenbrödel. Mit nichts als ihrem verlorenen Schuh macht sich der Prinz auf um nach Aschenbrödel zu suchen.

DREI HASELNÜSSE FÜR ASCHENBRÖDEL stammt von der Autorin Božena Němcová und wurde nach seiner erst Aufführung zum Kultfilm, der auch als Vorlage für viele weitere Cinderella Filme diente.

Genre Family
Regie Václav Vorlícek
Darsteller Libuse Safránková
Pavel Trávnícek
Carola Braunbock
Rolf Hoppe
Karin Lesch
Dana Hlavácová
Jan Libícek
Vítezslav Jandák
Jaroslav Drbohlav
Vladimír Mensík
Originaltitel Tri orísky pro Popelku
Land DE, CSK
Jahr 1973
Dauer 84 Minuten
Kino Release 19.12.2018