Still the Water

hot
Drama
Humor
 
Anspruch
 
Action
 
Spannung
 
Erotik
 
Sommer, eine Vollmondnacht auf einer kleinen subtropischen Insel. Ein Sturm zieht auf, Wellen donnern an den Strand. Der junge Kaito findet einen tätowierten Mann, der tot im Meer treibt. Er reagiert verstört, erzählt keinem etwas davon - auch nicht seiner Freundin Kyoko, die vergeblich auf ihn wartet in jener Nacht. Die wohlbehütete Welt der zwei Teenager bekommt erste Risse - und gleichzeitig entdecken die beiden die ineinander verflochtenen, geheimnissvollen Zyklen von Leben, Tod und Liebe...

Naomi Kawase hat sich mit grossartigen Werken wie «Mogari no mori» international einen Namen gemacht. In «Still the Water», gedreht auf der japanischen Insel Amami-Ōshima, erkundet sie den ewigen Kreislauf von Werden und Vergehen. In wunderbaren Bildern erzählt die japanische Regisseurin vom Leben im Einklang mit der Natur. Ein Film wie ein Traum - hypnotisierend, voller Sinnlichkeit und Magie.

Genre Drama
Originaltitel Still the Water