Elektro Moskva

hot
Documentary
Humor
 
Anspruch
 
Action
 
Spannung
 
ELEKTRO MOSKVA erzählt von der Geschichte der elektronischen Musik in Russland. Es geht um Musiker und Erfinder, Bastler und Genies. Da wäre zum Beispiel Leon Theremin, den sie den "russischen Edison" nennen. Er erfand eines der ersten elektronischen Musikinstrumente. Auch das Thema der Abhörgeräte für den KGB oder die Massenproduktion von Synthesizern in den 80ern kommt nicht zu kurz. Die lebendige Elektroszene von heute interpretiert das russische Erbe neu.
Genre Documentary
Regie Elena Tikhonova
Dominik Spritzendorfer
Originaltitel Elektro Moskva
Land AU
Jahr 2013
Dauer 89 Minuten