Liberace – Zu viel des Guten ist wundervoll

hot
Drama
Humor
 
Anspruch
 
Spannung
 
Erotik
 
Was heute Elton John, Madonna und Lady Gaga sind, war in den 70er Jahren Liberace (Michael Douglas): Ein Superstar mit exzessivem Lebensstil, der durch seine extravaganten, pompösen Shows in Las Vegas weltberühmt wurde. Im Zentrum der wahren Geschichte steht die über Jahre geheim gehaltene Beziehung zwischen Liberace und dem wesentlich jüngeren Scott Thorson (Matt Damon), einem hübschen Jungen aus der Provinz, der von Liberace zum Prinzen an seiner Seite verwandelt wird. Liberace wird immer obsessiver in seiner Beziehung mit Thorson. Er kontrolliert den Jüngling, den er auf dem Papier, als seinen persönlichen Assistenten beschäftigt, immer weiter. Anfangs noch von den Avancen des berühmten Mannes geschmeichelt, leidet Thorson immer mehr unter dessen Besitzergreifung und verfällt bald dem Alkohol und härteren Drogen.
Genre Drama
Regie Steven Soderbergh
Darsteller Michael Douglas
Matt Damon
Dan Aykroyd
Rob Lowe
Debby Reynolds
Originaltitel Liberace - Too Much of a Good Thing is Wonderful
Land USA
Jahr 2013
Dauer 118 Minuten
Altersfreigabe 12 Jahre